Lebensmittelvergiftung light

30. Juni 2010 | Von Matze | Kategorie: Bunte Kiste

(c) Stefan Leupold/pixelio, www.pixelio.de

… Ein langanhaltendes Erlebnis …

Auch wenn es sonst nicht meine Art ist. Heute wird mal gemosert: Und zwar über meinen gestrigen Bierabend. Der war nämlich nur suboptimal gelaufen. Aber gut – fangen wir mal von vorne an.

Gestern war Bierabend mit Freunden in unserer “Stammkneipe” angesagt. Gegen den Strich ging mir gleich zu Anfang der wunderbare Geruch nach kaltem Rauch im Nichtraucherbereich (war mir bis dato noch nie aufgefallen). Kurzfristig hatte ich gedacht, ich stehe in einem riesigen ausgebrannten Kamin. Blöde war auch, dass ich augenscheinlich der absolut erste Gast des Tages war (interessanter Weise auch einer der 3 letzten). Aber gut… Kennt eigentlich irgendwer die Situation, schon seit Jahren – ja seit Jahrzehnten – eine Kneipe zu besuchen und plötzlich zu entdecken, dass die auch noch einen Freisitz im Innenhof hat? Also mir ging das gestern so. Ehrlich gesagt wusste ich bis dahin nicht mal, dass es da überhaupt einen Innenhof gibt.

Dann lief eigentlich erstmal alles wie immer: Bier, Hawaiitoast, Männergespräche über Männerthemen, Fußball schauen. Okay: Der Kerl, der mit seiner bloßen Anwesenheit den Raum mit seinem Moschusduft fluten konnte, war dann doch neu.

Kurz vor Küchenschluss kam dann nochmal eine Futterbestellrunde: Einmal Chili con Carne bidde. Aufgetischt, gegessen, lecker – dachte ich zumindest. Keine 10 Minuten später begann der Anfang vom Ende: Übelkeit, Bauchschmerzen – das ganze Programm halt. Ergebnis: Vorzeitiger Abbruch, ein echt bombastischer Heimweg und eine unvergessliche Nacht. Selbst jetzt grummelt mein Magen noch rum.

Hat irgendwer schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Würde mich mal brennend interessieren (ihr wisst schon: geteiltes Leid is halbes Leid). Freue mich auf ordentliches Geteile :-)

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar