Regenwetter

6. Mai 2010 | Von Matze | Kategorie: Der gelbe Bus

(c) Albrecht E. Arnold / Pixelio, www.pixelio.de

… und es regnet …

… den lieben langen Tag. Alles ist trüb, verwaschen, nass, kalt und so überhaupt nicht gemütlich. Nicht gerade die beste Umgebung um mit meiner rosa-roten Gute-Laune-Brille durch den Tag zu schweben. Jetzt könnte ich mich darüber aufregen, dass das blöde Wetter mir den Tag versaut. Oder ich versuche, das Beste daraus zu machen. Wichtig ist nur, dass ich ehrlich zu mir selbst bin und nicht nur spiele, gut drauf zu sein. Mal ein paar Beispiele:

- Naja: Der Regen tut den Pflanzen und Bäumen ja gut. Dann ist das ja schon positiv – nääät! Falsche Antwort. Ist es mir bei diesem Wetter denn wirklich wichtig, dass es den Pflanzen gut geht, während ich versuche, bei strömendem Regen die Nahtoterfahrung im Ertrinken zu verarbeiten? Nein – natürlich nicht. Wichtig ist mir, dass ich gefälligst trocken bleibe! Das ist auch kein bisschen egoistisch oder egozentrisch. Das ist die reine Wahrheit!

- Die Sonne scheint ja trotzdem… und rate mal: Richtig – nääät! Wieder falsche Antwort! Na klar scheint die Sonne – irgendwo in Timbuktistan. Aber hier ist gerade Armageddon-Light ausgebrochen. Also: Scheint für mich die Sonne wirklich? Nein!

Beides ist bloß ein Versuch, die Realität zu verdrehen um sie schön reden zu können. Falscher Ansatz! Wenn ich die Umstände nicht ändern kann – und das Wetter kann ich nicht ändern (es sei denn, ich wäre der Bösewicht aus “Mit Schirm, Charme und Melone”). Aber da ich das nicht bin, kann ich nur meine Einstellung zum Regenwetter ändern.

Also: Wie gehe ich denn nu wirklich positiv an die Sache ran? Tja – während ich das hier geschrieben hab, sind mir sogar gleich ganz viele Sachen eingefallen, die wirklich positiv an diesem Regenwetter sind: Ich kann mein Auto kostenlos vom Regen waschen lassen, ich brauche meine Balkonpflanzen nicht gießen, ich kann mir einen gemütlichen Abend auf dem Sofa machen und schön eingemummelt bei offenem Fenster dem Regen zu hören, ich kann mich darüber freuen, heute einen Regenschirm dabei gehabt zu haben und Du kannst Dich freuen, das hier zu lesen.

Keine welbtbewegenden Sachen? Nein – aber viele Kleinigkeiten, die einen Regentag positiv einrahmen.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar